Was macht BIMUN/SINUB?

Wir organisieren jedes Jahr im November eine Model United Nations Konferenz mit um die 100 Teilnehmenden aus Europa und der ganzen Welt. Dabei geht es vor allem um die Organisation der „äußerenUmstände“ wie des Konferenzorts, der Werbung der Teilnehmenden, der Bewerbung des Events etc. Für die inhaltliche Ausgestaltung wird extern gesorgt.

BIMUN/SINUB ist der Bonner MUN-Verein und mit zahlreichen Model United Nations-Konferenzen in Europa und auf der ganzen Welt vernetzt.
Weiterhin organisiert der Verein jedes Semester eine Ringvorlesung (die Lecture Series), die inhaltlich vom Vereinsvorstand gestaltet wird. 

Was kann ich machen:

Wir suchen neue Mitglieder für unseren Vereinsvorstand, die die Konferenz 2019 organisieren. Zusammen mit einem Team übernimmst du die Aufgaben eines Referats und organisierst einen Teil der Konferenz.
Die Vorstandszeit beträgt ein Jahr von Februar 2019 bis Februar 2020. Je nach Aufgabengebiet unterscheidet sich der Arbeitsaufwand und die Zeiträume zu denen dieser anfällt. MUN-Erfahrungen sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung für die Vorstandsarbeit.

Vereinsmitglieder

Wir sind eine studentische Initiative mit ca. 50 Mitgliedern. Der Verein besteht aus Vorstand, Kuratorium, A Team und regulären Mitgliedern. Kuratorium und A-Team sind alte Vorstandsmitglieder, die dem aktuellen/neuen Vorstand mit Rat und Tat zur Seite stehen und bei der Konferenzorganisation helfen.

 

Warum soll ich mich bei BIMUN/SINUB engagieren?

Ganz egal, für welches Referat du dich am Ende entscheidest, eines steht fest: man lernt enorm viel dazu. Von Aufgaben der Vereinsadministration über das Auftreiben von Fördergeldern bis hin zur Organisation von Partys können viele verschiedene Fähigkeiten erlernt oder ausgebaut werden. Die Arbeit führt zu einer enormen persönlichen Entwicklung, denn man wächst an seinen Aufgaben. Allgemein hat man in unserem Vorstand enorme Gestaltungsfreiheiten, da wir ein eigenständiger Verein sind und es keine übergeordneten Strukturen gibt. Es ist zudem ein gutes Gefühl, am Ende des Vorstandsjahres live seine eigens organisierte Konferenz zu erleben und direktes Feedback der Teilnehmenden zu erhalten. Während der Vorstandsarbeit bilden sich nicht nur innerhalb des Vorstands lebenslange Freundschaften, sondern auch mit anderen internationalen Studierenden, mit denen man zusammenarbeitet. Außerdem wird man als Vorstandsmitglied zu interessanten Veranstaltungen in Bonn eingeladen und kann dort tolle Persönlichkeiten treffen – z.B. waren wir 2018 beim Global Media Forum der Deutschen Welle oder beim UN-Tag dabei. 

Welche Aufgaben gibt es im Vorstand:

PR und Medien

In diesem Referat geht es um die öffentliche Repräsentation des Vereins – besonders auf der Vereinswebseite (www.bimun.org) sowie in den sozialen Netzwerken (hauptsächlich bei Instagram Facebook). Im Mittelpunkt steht dabei die Bewerbung der Konferenz und weiterer Vereinsaktivitäten durch Flyer, Posts, Fotos, Videos etc. Die Aufgaben sind zeitlich recht flexibel und man kann selbst entscheiden, wie viel man sich mit seinen Ideen einbringen möchte. Mitgebracht werden sollten gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Kreativität, journalistisches Interesse sowie Affinität zu Social Media und Basiskenntnisse in Bildbearbeitungsprogrammen. 

Events und Organisation

Du wolltest immer schon mal Eventmanagement ausprobieren? Dann bist Du hier genau richtig. Im Mittelpunkt dieses Referats steht die Organisation des „Rahmenprogramms“, das heißt Partys, Empfänge, Vorprogramm bei der UN, aber auch die Erstellung eines Teilnehmerhandbuchs. Es kann viel auf bereits bestehende Kontakte und Vorlagen zurückgegriffen. Das Events-Referat ist der Ansprechpartner für die Stadt Bonn oder die UN.

Participants

Das Teilnehmedenreferat kümmert sich um die Auswahl und Betreuung der Teilnehmenden. Dabei fallen Aufgaben an, wie die Erstellung und Auswertung von Bewerbungen, die Weitergabe von Informationen, die Organisation des Hotels etc. Der Arbeitsaufwand ist stark auf den Zeitraum von 2 bis 3 Monaten vor der Konferenz begrenzt, da hier in der Regel die Bewerbungen beginnen. Da das Teilnehmerreferat wie der Name schon sagt den meisten Kontakt mit den Teilnehmern hat, sollte eine gewisse Offenheit und Freude am Kontakt mit Menschen sowie gute Englischkenntnisse mitgebracht werden.

 

Fundraising

Das Fundraising Referat ist eines der zentralen Referate für die Konferenzorganisation. Beim Fundraising geht es darum, Förderanträge zu stellen und so die Gelder für die Konferenz zu akquirieren. Danach muss der Kontakt zu den Förderern gehalten werden. Fundraisingkenntnisse und der Umgang mit Projektanträgen sind eine Qualifikation, die sehr geschätzt wird und nur an wenigen anderen Stellen für Studierende so erlernt werden kann. Um das Fundraising-Referat zu übernehmen sollte man motiviert und verantwortungsbewusst sein.

Finanzen

Das Finanz- unddas Fundraising-Referat arbeiten eng zusammen, um die Finanzierung der Konferenz zu sichern. Dabei ist es die Aufgabe des Finanzreferats, einen Finanzplan zu erstellen und diesen immer wieder zu bearbeiten. Außerdem liegt hier die Verantwortung für die Überweisungen und die Buchhaltung des Vereins. Zusätzlich sollte der oder die Fundraiser*in bei der Stellung von Anträgen unterstützt werden. Das Finanzreferat ist strategisch wichtig bei der Konferenzplanung und erfordert deshalb Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Gewissenhaftigkeit.

Lecture Series

Neben der Konferenz organisiert der Verein jedes Semester eine Vorlesungsreihe, die Teil des Zertifikats für Internationale Kompetenz ist. Der oder die Zuständige können sich selbständig Themen für die Vorlesungen überlegen und müssen sich dann darum kümmern, dass Referenten gefunden und angeschrieben werden. Der Hauptaufwand liegt hier in den Semesterferien, wenn Themen überlegt und Referenten angeschrieben werden müssen. Während des Semesters ist lediglich die Anwesenheit bei den Vorlesungen notwendig.

Green Conference

Die BIMUN/SINUB Konferenz ist die erste Konferenz Deutschlands, die klimaneutral ist. Es liegt am Green Conference Referat dafür zu sorgen, dass dies auch so bleibt, indem z.B. auf die Verwendung von Recyclingpapier geachtet wird und die Kooperation mit der Organisation COOL betreut wird, bei der der Verein jedes Jahr seinen durch die Konferenz entstandenen CO2-Ausstoß durch die Unterstützung von Wiederaufforstungsprojekten kompensiert. Diese Aufgabe lässt sich mit einem anderen Referat kombinieren.

Wie kann ich mich bewerben?

Sende einfach bis zum 3.2.2019 ein Motivationsschreiben (maximal eine Seite) und deinen Lebenslauf auf Englisch oder Deutsch an president@bimun.org. In deinem Motivationsschreiben solltest du kurz erklären, warum du dich für BIMUN/SINUB interessierst und zwei Referate angeben, auf die du dich gerne bewerben möchtest. Bitte stresse dich mit den Unterlagen nicht zu sehr, es soll vor allem darum gehen, dass wir dich besser kennenlernen und einschätzen können. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.